Hamburger Transportunternehmer

Transportunternehmer in Hamburg

Auf erster Stelle stehen die Lebensmitteltransporte. In unserem alltäglichen Leben, können wir nicht auf Lieferanten und Lieferungen verzichten.

Täglich wollen wir mehrmals essen und Lebensmittel müssen irgendwo herkommen. Unser tägliches Brot wird bei verschiedenen Herstellern produziert und in unsere Supermärkte geliefert. Verschiedene Mengen entstehen dabei. Dazu kommt, dass wir eine größere Auswahl an Angeboten möchten.

Teilweise haben unsere Produkte die halbe Welt durchreist, damit wir  unseren Tisch täglich frisch eindecken können. Dabei, werden verschiedenste Transportunternehmen beauftragt uns zu beliefern. Es gibt  verschiedenste Transportwege, um Produkte erhalten zu können. Transporte per Flugzeuge, Schiffe, Bahnen und Natürlich durch Große und kleine LKWS die von Punkt A nach Punkt B transportieren. Die Industrie entwickelt immer bessere Transportmittel, Fahrzeuge werden immer leichter, komfortabler, schneller, sparsamer und umweltfreundlicher.

Teilweise in größeren Städten, wie z.B. Hamburg werden kleine Roboter als Pizza Lieferanten eingesetzt. Entwickler sind auf gutem Wege, selbstfahrende Fahrzeuge ohne Fahrer zu testen

Transporte in Hamburg

Auf den zweiten Platz, stehen Bauunternehmen und Industrie.

Hier werden große Mengen von Rohstoffen und fertige Erzeugnisse befördert. Ohne sie, würden wir keine Transportfahrzeuge, Häuser, Werke, unsere Beförderungsmittel und auch keine Luxusgüter haben.

Auch nachwachsende Rohstoffe kommen nicht allein zu uns, sie brauchen Transportunternehmen, die sie zu uns liefern.

Transporte, sind der Schlüssel zu unserer Gesellschaft und unserer Existenz. Auch Informationen und Entdeckungen z.B. aus unserer Wissenschaft, die im Weltall benötigten Transportmittel, sowie die Beförderung der  Astronauten zur Raumstation.

GPS-, Wetter- und Militär- Satelliten im Weltall, dort wurden schon Transporte und Lieferungen zum Mars geplant.

Millionen Tonnen täglich werden hin und her transportiert, auch Hamburg und der Hamburger Hafen spielen eine wichtige Rolle beim Umschlag von nationalen und internationalen  Sendungen.

Wir suchen Transportunternehmer

Hier könnte Ihre Werbung für Ihre Transportunternehmen stehen

Wir Suchen Transportaufträge in Hamburg für Transporter
Wir Suchen Transportaufträge in Hamburg für LKW

Kraftfahrer bei Transportunternehmen

Kraftfahrer

„Wer ist hier der Fahrer“ kennen schon die kleinen Kinder. Die spielen gerne mit verschiedenen bunten Autos. Bei den Jungen sind die Autos ein Teil der Kindheit und gehören einfach mit dazu. „ Wer ist hier der Fahrer, fragte ein Erwachsener“ die Kinder riefen Ich, Ich abwechselnd und laut. Und was für Autos fährt ihr.

Da kamen antworten wie „ich fahre ein Polizeiauto“ oder „ich fahre mit dem großen Auto der Feuerwehr“. Heutzutage sind Spielzeugautos so modern und gut gebaut, nah an der Realität der echten LKWs oder Pkws nur in Miniatur.

Wer ist hier ein Kraftfahrer?

Da denken die Kinder an erster Stelle an Kraft, bezüglich der Muskelkraft. Einige würden bestimmt sagen, ich bin der stärkste. Kraftfahrer ist eine fachliche Bezeichnung, welche LKWs fahren.

Nicht einmal alle Erwachsene wissen was das Berufsbild eines Kraftfahrers ist. Viele denken gleich an Kraft, kraft ist natürlich gegeben, nur muss ein Fahrer nicht unbedingt ein Muskelpaket sein. Der Beruf als Kraftfahrer erfordert dennoch Anstrengung, denn es müssen schwere Lasten bei- und entladen werden. Ebenso wird Kraftfahrer auch als „ Berufsfahrer“ bezeichnet.

Wie kann ich ein Kraftfahrer werden? Fast jede Transportunternehmer sucht gute Kraftfahrer!

Zunächst sollte man sich einen Überblick über das Berufsbild verschaffen, z.B. mit einem Praktikum. Mit einer Ausbildung oder mit einer Umschulung kann man den Beruf als Kraftfahrer erleben. Die Logistik Branche ist enorm und Kraftfahrer/ Innen haben gute Chancen auf einen gut bezahlten Job.  

Die Vorteile eines Kraftfahrers gegenüber anderen Berufen ist, dass die Kraftfahrer meisten alleine unterwegs sind, sie sind ihr eigener Chef im LKW, bei Touren konzentriert der Fahrer sich natürlich auf den Verkehr, die Straßenschilder und genießt dabei die schönen Aussichten, die sich abbiegen.